einblenden
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
ausblenden

Erfahrung mit Somfy One – Smarthome und Alarmanlage

In der digitalen Neuzeit werden die alten Überwachungskameras immer mehr durch Hightech Geräte ersetzt – ein aktuelles All-in-One Gerät auf dem Markt ist die Somfy One von der Firma MYFOX SAS.

Somfy One im Kurzporträt – Einstieg in die Smarthome Welt

Die Erfahrung mit dem Umgang der Somfy One zeigt, dass eine vielseitige Alarmanlage nicht klumpig und designlos daher kommen muss. Elegantes Design trifft bei diesem Gerät auf neuste Überwachungs- und Alarmtechnik. Neben einer Sicherheitskamera und integriertem Bewegungsmelder ist auch direkt eine Sirene verbaut. Und Letztere macht mit 90 dB extrem laut auf sich aufmerksam.

Smart in der Bedienung – groß in der Technik

Mit einem Klick die Anlage an- oder ausschalten, die Sirene manuell aktivieren und wieder deaktivieren: Dank der Smartphoneapp hat der Besitzer die Sicherheitsanlage immer im Griff. Die Kamera zeigt einen 130°-Winkel – ausreichend für die meisten Räume!

Somfy mit Amazon Echos Sprachassistent Alexa

Wer schon Erfahrung mit der Smarthome Steuerungen Amazon Alexa machen konnte, wird sich freuen: Somfy One lässt sich damit verbinden und somit komplett per Sprachbefehle steuern!

Sicherheit

Mit Somfy One kann man eine Vertrauensperson hinzuziehen. Somit erhält nicht nur der Besitzer, sondern auch eine weitere Person eventuelle Einbruchsmeldungen. Und wenn sich der Alarm, dank Live Kamerabilder, als zutreffend entpuppt: Mit Somfy One kann, mit nur einem Klick, ein Sicherheitsdienst zur Wohnung geschickt werden, der die Lage überprüft und ggf. auch direkt die Polizei alarmiert.

Günstiger Preis – gute Preis-Leistung der Somfy one

Für diesen kleinen Preis ist die Leistung mehr als TOP und bei anderen Anlagen ist oft eine komplizierte Installation notwendig, da es sich hier auch um ein klassisches All-in-one Gerät handelt. Unsere Erfahrung mit QIVICON Smarthome von Telekom – eine komplexere Anlage – ist z. B. dass erst die Zentrale und dann die weiteren Geräte eingerichtet werden müssen. Mit Somfy One geht es ganz einfach: aufstellen, App installieren, fertig. Und wem das alles nicht genug ist oder wer mit einem Gerät auf eine gute Erfahrung zurückblickt, kann mit viel Zubehör und Zusatzgeräten aufrüsten!

Alternativen zur Somfy one

Vergleichbare Alternativen, die die gleiche positive Erfahrung bringen, gibt es wenige. Auf dem Markt gibt es das Myfox-System, welches etwas günstiger ist, dafür aber auf die Sirene und Alexa-Kopplung verzichten muss. Weitere vergleichbare Produkte gibt es nur noch in sehr viel höheren Preisregionen mit Komplettanlagen, die weit entfernt vom Smart-Sicherheitssystem sind. Zur Somfy one gibt es auch noch ein plus Variante mit Akku.

Fazit: gutes Gerät zum günstigen Preis

Zusammenfassend kann eine positive Erafhrung mit diesem Smart-System bescheinigt werden. Die Somfy One ist nicht nur oreislich absolut im Rahmen, sondern auch für den absoluten Technik-Laie einfach in Betreib zu nehmen und zu installieren. Dank der App und Alexa Anbindung wird es noch Smarter und man kann mit vollen Händen beim Verlassen des Hauses die Alarmanlage durch einen kurzen Zuruf aktivieren. Die Somfy one ist ein günstiger Einstieg in die Smarthome Welt.
Erfahrungsbericht somfy one
Markiert in: